| 00.00 Uhr

Duisburg
Störungshinweise der Bahn aufs Handy

Duisburg. Störungen, Unwetter oder Unfälle können den Betrieb bei der Deutschen Bahn durcheinander bringen. Die DB stellte jetzt in Duisburg ein neues Angebot vor, mit dem die Kunden sich aktuell auf dem Laufenden halten können. In NRW ergänzen seit kurzem sogenannte "Streckenagenten" über Twitter die Palette bestehender Informationskanäle. Über den Account Regio_NRW werden die Fahrgäste täglich in den Kernzeiten 6 bis 22 Uhr über die aktuelle Betriebslage in NRW informiert.

Die Auskünfte erreichen den Bahnkunden in Echtzeit. Zudem werden Linienbezeichnung, Störungsart und Störungsabschnitt jeweils mit Hashtags versehen - so können sich User schnell die für sie relevanten Auskünfte herausfiltern. Der Twitter-Info-Dienst wird von vier Mitarbeitern aus dem Fahrdienst betreut. Sie haben ihren Sitz direkt bei den Liniendisponenten der Transportleitung in Duisburg. An dieser zentralen Stelle laufen sämtliche Informationen zusammen.

So können die Streckenagenten alle Störungen unmittelbar nach ihrem Auftreten über Twitter an die Kunden weitergeben und über den aktuellen Stand informieren. Noch schneller und ortsunabhängiger wird es noch in diesem Jahr über den Mitteilungs-Dienst WhatsApp gehen. Fahrgäste, die die App auf ihrem Smartphone installiert haben, können sich die bevorzugten Linien, auf denen sie fahren, als Kontakt hinterlegen. Im Störungsfall bekommen sie dann die Informationen redaktionell aufbereitet in Echtzeit zugeschickt.

Auch eine Kommunikationsverbindung über E-Mail sowie eine auf NRW zugeschnittene App sind derzeit in Planung. Damit sollen Kunden künftig exakte Informationen zu ihrer Reiseroute erhalten. Dazu gibt der Fahrgast lediglich Start-, Umsteige- und Zielbahnhof ein und wird ausschließlich unterrichtet, wenn Störungen auf "seinem" Streckenabschnitt vorliegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Störungshinweise der Bahn aufs Handy


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.