| 00.00 Uhr

Duisburg
Syrischer Rechtsanwalt lernt nun das Kochen

Duisburg. Yamen Kadour hat mit Hilfe des Projektes Lebenswert in Deutschland Fuß gefasst und Freunde gefunden.

Als Flüchtling kam der heute 34-jährige Syrer Yamen Kadour nach Deutschland und hier nach Neumühl zum Projekt LebensWert. Zunächst halfen die Mitarbeiter des Projektes dem Rechtsanwalt beim Weg durch die Behörden. Mit dem Praktikum im Café "Offener Treff mit Herz" im Stadtteil (danach erhielt er doch eine Berufsfreiwilligenstelle) begann ein wichtiger Schritt seiner Integration. "Die ersten Monate musst ich nur Gemüse waschen und spülen", so der junge Syrer, der aber die Arbeit sehr gerne verrichtete, weil er eine Zukunft im Cafè sah. Seit einem halben Jahr absolviert Yamen eine Ausbildung zum Koch. Nebenbei besucht er weiterhin die Sprachschule um sein Deutsch noch zu bessern. Pater Tobias besorgte ihm eine schöne Wohnung. "Dort wo viele Deutsche wohnen, war mir als Wohnungsort für Yamen sehr wichtig", so der Pater, der den jungen Moslem von Anfang an seelsorglich begleitet. Sogar Balkonblumen blühen auch in diesem Jahr auf seinem Balkon.

Kennegelernt hat Yamen den Pater beim Laufen. Yamen war zunächst in einer Turnhalle an der Uesedomstraße in Neumühl untergebracht. Der Marathon-Pater fragte die jungen Männer, wer denn Lust hätte mit ihm zu Laufen. 13 junge Männer waren es zunächst. Für Yamen Kadour war sofort klar, zumal er bereits in Damskus eine Sportschule besuchte, dass er mit dem Pater trainiern wollte.

Gemeinsame Halb- und Marathonläufe wurden absolviert. "Wir haben gemeinsam trainiert und sind gestartet und haben mit den anderen Läufern sehr viel Geld für arme Kinder "erlaufen", so Yamen Kadour. Im vergangenen Jahr lief die Laufgruppe, zu der immer noch sechs Marathonläufer dazu gehören, in Berlin für syrische Kinder im Flüchtlingslager im Libanon.

Neben dem Café, das jeden Tag geöffnet hat und in dem Frühstück, Mittagessen und Kaffee und Kuchen angeboten werden, hat Pater Tobias das neue Restaurant "Sham Syrisch Deutsches Restaurant" aufgebaut.

Seit knapp drei Monaten kocht Yamen mit der Küchenchefin Nicole Heil à la carte. Dieses neue Restaurant in Neumühl hat freitags ab 18 Uhr geöffnet, ab Oktober auch samstags ab 18 Uhr. Daneben bringt Yamen in der Kinderlehrküche, die zur Zeit eingerichtet wird, den jüngeren Besuchern des Projektes Kochen und Backen in verschiedenen Kursen bei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Syrischer Rechtsanwalt lernt nun das Kochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.