| 00.00 Uhr

Duisburg
Tanztheater beim Festival in Addis Abeba

Duisburg: Tanztheater beim Festival in Addis Abeba
Ulla Weltikes Ensembles überzeugten auch in der Vergangenheit schon durch ihre spektakulären Inszenierungen. FOTO: Archiv
Duisburg. Zum 25 jährigem Jubiläum des Duisburger Tanztheaters (DTT) und dem 15- jährigen Bestehen des Vereins Internationales Jugendtanztheater hat Ulla Weltike mit dem Verein den international bekannten Choreographen Royston Maldoom im April eingeladen, ein Stück für das DTT zu choreographieren, mit dem das DTT jetzt zum Tanzfestival nach Addis Adeba (Äthiopien) fährt.

Der Film "Rythm is it" hat Royston Maldoom weltweit bekannt gemacht, sein Buch "Tanz um dein Leben" ist ein großer Erfolg. Weniger bekannt ist, dass er schon vor 25 Jahren mit der Carmina Burana das erste Europäische Jugendtanzfestival im Rahmen der Duisburger Akzente eröffnet hat, unter der künstlerischen Leitung der Duisburger Tanzlehrerin und Choreografin Ulla Weltike.

Als nach sieben erfolgreichen Jahren die finanzielle Unterstützung für das Europäische Jugendtanztheater ausblieb, gründeten Mitglieder des Duisburger Tanztheaters Ulla Weltike und Eltern der Tanzwerkstattschüler im Jahr 2000 den Verein Internationales Jugendtanztheater Duisburg e.V.

Durch den über die Jahre bestehenden freundschaftlichen und beruflichen Kontakt zu Ulla Weltike entstand die Idee, Royston Maldoom zum 25-jährigem Jubiläum des DTT einzuladen, um eine Choreographie für ehemalige Tänzer der ersten Stunde und jüngere Tänzer zu erarbeiten. Mit diesem Stück "Swingtime" und einem weiteren von Ulla Weltike "Vom Winde beweint", fährt das DTT nun zu einem Tanzfestival nach Äthiopien.

Auch ein erneutes Projekt in Duisburg sei, so Ulla Weltike, in Diskussion, das eine Wiederbelebung des Europäischen Jugendtanztheaters im September 2016 bedeuten könnte, diesmal jedoch mit den Duisburger Philharmonikern und unter Einbeziehung von ehemaligen Europäischer Festivalteilnehmern, die jetzt schon renommierte Choreographen oder Tänzer sind, zusammen mit Migranten, Flüchtlingen und Beheimateten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Tanztheater beim Festival in Addis Abeba


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.