| 15.29 Uhr

Duisburg
Tellereisen-Falle in Rahm

Duisburg. Eine Tellereisen-Falle auf dem Rosen-Ruland-Feld am Grünen Weg in Rahm hat im Duisburger Süden für Unruhe gesorgt. Am Wochenende hatten dort die Besitzer eines Katers ihr Tier in einer solchen Falle entdeckt. Diese Fallen sind seit 1995 verboten. Die Besitzer äußerten sich besorgt, hätten doch auch Kinder die Falle auslösen und verletzt werden können. Zudem stellte sich beim Tierarzt heraus, dass auf den Kater geschossen wurde. Dies sei nicht der erste Übergriff gegenüber Katzen in der Umgebung gewesen.

Der Täter konnte bisher nicht ermittelt werden, so die Polizei. Nun wird auf Grundlage des Naturschutzgesetzes ermittelt. Dem Täter drohen als Höchststrafe drei Jahre Haft oder eine Geldstrafe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Tellereisen-Falle in Rahm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.