| 00.00 Uhr

Duisburg
"Tiger Cache" - elektronische Schnitzeljagd im Zoo

Duisburg. Ab sofort können Geo-Caching-Fans auf dem Gelände des Tierparks den "Tiger-Cache" suchen. Dabei handelt es sich um eine Art Schnitzeljagd mit Unterstützung von Satellitennavigation (GPS). "Allzu technisch soll es aber auf dieser Cache-Runde nicht werden", sagt Zoo-Marketingleiter Michael Kamela: "Das Erlebnis der Tiere soll im Mittelpunkt stehen. Daher sind die sechs Hauptstationen völlig ohne technische Hilfsmittel zu machen."

Auf einer Tour über sechs Kontinente durch den Zoo erfahren die Besucher Wissenswertes zu den dort beheimateten Tieren. An jeder Station muss ein Rätsel gelöst werden. Die korrekten Lösungen ergeben dann die Zielkoordinaten und den Zugangscode des Finales. Um zum Finale zu gelangen, benötigt man ein GPS-Gerät. Am Zielort erwartet die elektronischen "Schnitzeljäger" eine Überraschung, die als Trophäe mit nach Hause genommen werden darf.

Das Listing zum Tiger-Cache findet man auf der Portalseite www.opencaching.de oder direkt auf der Website des Zoos unter: www.zoo-duisburg.de/tigercache/

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: "Tiger Cache" - elektronische Schnitzeljagd im Zoo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.