| 00.00 Uhr

Schüleraustausch
Tolles Besuchsprogramm für 13 Gäste aus Breslau am Landfermann-Gymnasium

Duisburg. Zurzeit befinden sich 13 junge Polen aus Breslau mit ihren betreuenden Lehrern zu Gast am Landfermann-Gymnasium. Nach ihrer Ankunft kräftigten sie sich erst einmal bei einem Frühstück in der Mensa der Schule und wurden von Schulleiter Christof Haering sehr herzlich mit einem "Dzieñ dobry - Guten Tag" begrüßt. Anschließend wurde die Delegation mit ihren Gastgebern von Bürgermeister Manfred Osenger (SPD) im Mercatorzimmer begrüßt. Die Gäste trugen sich ins Goldene Buch der Stadt Duisburg ein.

Auf die Schüler wartet ein umfangreiches Programm, um Land und Duisburg kennenzulernen. So ging es nach Köln, wo sie den Kölner Dom und das Schokoladenmuseum besichtigten; abends besuchten einige der Gäste eine Vorstellung der Oper "Aida". In der Landeshauptstadt waren Besuche im WDR-Studio und im Rheinturm im Plan. Der Duisburger Zoo und das Lehmbruck-Museum dürfen bei der Stadterkundung Duisburgs natürlich auch nicht fehlen. Eine Kajakfahrt mit anschließendem Grillen ist noch geplant. Das Wochenende steht den Familien und den Gästen zur freien Verfügung, bevor es am Sonntagabend dann wieder heißt: "Do widzenia - Auf Wiedersehen".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schüleraustausch: Tolles Besuchsprogramm für 13 Gäste aus Breslau am Landfermann-Gymnasium


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.