| 00.00 Uhr

Duisburg
Trotz Bauarbeiten stehen dieses Jahr viele Feste an

Die Duisburger werden sich in diesem Jahr wieder über einige Feste auf der Königstraße freuen können, obwohl das Pflaster bekanntlich ausgetauscht wird. "Wir haben jetzt einen Zeitplan erarbeitet, damit wir den Bauarbeitern nicht in die Quere kommen", so Duisburg Kontor-Chef Peter Joppa. Nach dem Weinfest im August rücken die Baumaschinen an. Drei Monate Zeit bleiben dann, bis im November der Aufbau für den Weihnachtsmarkt beginnt. Was bis dahin nicht geschafft worden ist, müssen die Bauarbeiter im Jahr darauf erledigen. Neben den bekannten Straßenfesten wird es in diesem Jahr erstmals ein großes Beach-Volleyball-Turnier geben. Im Juni machte die Tournee eines großen Autoherstellers, der mit dieser Sportart wirbt, auf dem König-Heinrich-Platz Station. Dass dann zeitgleich die Fußball-EM läuft, habe den Veranstalter nicht gestört, so Joppa. "Den Sand, denn wir dort für die Spiele anschütten, können wir am Ende wieder aufladen und in den Landschaftspark bringen", so Joppa. Denn im Juli gibt es dort wieder das Sommer-Kino, Strandatmosphäre inklusive...
(hch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Trotz Bauarbeiten stehen dieses Jahr viele Feste an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.