| 00.00 Uhr

Duisburg
Ungeduldige Räuber fliehen ohne Beute

Duisburg. Die Polizei hat vier Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, am Samstag eine Spielhalle in Mittelmeiderich überfallen zu haben. Drei von ihnen betraten laut Polizei gegen 20.15 Uhr die Räumlichkeiten an der Straße Am Bahnhof, drohten mit einer Waffe und verlangten Bargeld. Weil es ihnen nicht schnell genug ging, flüchteten sie schließlich ohne Beute mit einem Auto, in dem ein Komplize gewartet hatte. Im Rahmen der Fahndung nahm die Polizei den Fahrer noch in Tatortnähe fest.

Im Zuge weiterer Ermittlungen gingen den Beamten dann auch die drei weiteren Männer ins Netz. Die Vier im Alter von 17 und 18 Jahren verbrachten den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam. Nach ihrer Vernehmung durften sie nach Hause gehen. Sie müssen sich jetzt auf ein Ermittlungsverfahren wegen des versuchten Raubes einstellen, teilte die Polizei gestern mit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Ungeduldige Räuber fliehen ohne Beute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.