| 19.00 Uhr

Entwarnung in Duisburg
Inhalt des Koffers am Weihnachtsmarkt harmlos

Verdächtiger Koffer in Duisburger Innenstadt
Verdächtiger Koffer in Duisburger Innenstadt FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Auf dem Averdunkplatz in der Duisburger Innenstadt ist am frühen Abend ein verdächtiger Koffer gefunden wurden. Der Weihnachtsmarkt und die umliegenden Einkaufsstraßen wurden geräumt. Um 19 Uhr kam die Entwarnung. Im Koffer befanden sich ein Regenschirm und Proviantreste.

Der verdächtige Gegenstand wurde gegen 17 Uhr vor dem Blutspendezentrum am Averdunkplatz gefunden. Der Koffer war an einen Fahrradständer gekettet. Der Kampfmittelräumdienst aus Düsseldorf wurde zur Untersuchung des Koffers angefordert. Die Experten gaben Entwarnung. Im Koffer befanden sich lediglich ein Regenschirm sowie Proviantreste. Einiges spricht für Gedankenlosigkeit seitens des Kofferbesitzers.

Zuvor war der Weihnachtsmarkt geräumt worden, ebenso die Geschäfte im Bereich des Averdunkplatzes bis hin zum Citypalais. Auch das Riesenrad stellte seinen Betrieb ein. Die Sperrungen für Fußgänger wurden am Abend wieder aufgehoben. Die betroffenen Geschäfte blieben jedoch geschlossen.
 

 

(skr, p-m, csi, skai)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.