| 00.00 Uhr

Duisburg
Verdächtiger Koffer sorgt für Aufregung

Duisburg. Zwei Gäste sind gestern Mittag aus einem Asia-Restaurant an der Rheinpreußenstraße in Hochheide geflüchtet und haben einen Koffer stehen lassen. Die herbeigerufene Polizei sperrte vorsorglich den Bereich ab und forderte Sprengstoffexperten des LKA an. Diese stellten fest, dass sich in dem Koffer Wertgegenstände aus der Wohnung des Restaurantbetreibers befanden. Offenbar hatten die Gäste zunächst Speisen bestellt. Einer klagte dann über Unwohlsein und verschwand zur Toilette.

Tatsächlich brach er in die Eigentümerwohnung ein, packte Wertgegenstände in einen Koffer und wurde dann im Flur von der Ehefrau des Wirts erwischt. Der Mann ließ den Koffer fallen und flüchtete mit seinem Mittäter in einem silbernen Mercedes. Der Wirt, der den Einbruch nicht mitbekommen hatte, schnappte sich den Koffer, wollte ihn den Männern hinterher bringen. Er ließ ihn dann auf dem Gehweg stehen und alarmierte die Polizei (Hinweise: 0203 2800).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Verdächtiger Koffer sorgt für Aufregung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.