| 00.00 Uhr

Duisburg
Vereine finden Polizeieinsatz am Sportplatz überflüssig

Duisburg. Die Fußballvereine SV Laar und Hamborn 07 legen Wert auf die Feststellung, dass der Polizeieinsatz mit mehreren Streifenwagen am Mittwochabend beim Kreispokalspiel beider Teams unnötig war.

Es habe bei diesem Spiel "weder auf noch neben der Anlage irgendwelchen Ausschreitungen" gegeben, teilte Dirk Riedel vom SV Laar mit. Trotz zweier roter Karten habe es keines Polizeieinsatzes bedurft, zumal sich auf der Platzanlage an der Vogelwiese ohnehin ein Polizeibeamter aufgehalten habe. "Das Spiel war fair und freundschaftlich", so die Vereine. Warum der Schiedsrichterassistent die Polizei eingeschaltet hat, blieb unklar. Im Spielbericht habe es keine Eintragungen über besondere Vorkommnisse gegeben. Wie berichtet war die Polizei mit mehreren Streifenwagen angerückt, dann aber wieder gefahren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Vereine finden Polizeieinsatz am Sportplatz überflüssig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.