| 00.00 Uhr

Duisburg
Verletzte bei Unfällen und bei einer Kneipenschlägerei in Hochfeld

Duisburg. Für die Polizei gab es am Wochenende wieder reichlich Arbeit. So ereigneten sich im Stadtgebiet allein fünf Unfälle mit Verletzten, drei von ihnen kamen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus, wo sie stationär bleiben mussten.

Am Samstagnachmittag kurz nach 15 Uhr übersah der Fahrer (24) eines Kleinlastwagens einen Autofahrer, der auf der Asterlager Straße in Hochemmerich unterwegs war. Der 24-Jährige wollte ein Grundstück (Höhe Hüttenstraße) verlassen und bog rechts ab.

Der andere Autofahrer (40) konnte nicht mehr bremsen und prallte gegen den Lkw. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden liegt bei 80.000 Euro. Der Beifahrer (25) des 40-Jährigen wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt.

In Neuenkamp übersah am Abend eine Rollerfahrerin einen Fußgänger. Die Frau (38) war gegen 23 Uhr auf der Essenberger Straße unterwegs, als der Passant (48) plötzlich mitten auf der Straße auftauchte. Die 38-Jährige stürzte, blieb aber unverletzt. Der 48-jährige Fußgänger kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Ein 16-jähriger Fußgänger wurde am Sonntag von einer Autofahrerin auf der Neumühler Straße in Obermeiderich angefahren. Der Jugendliche war kurz vor 18 Uhr aus einem Linienbus gestiegen und unmittelbar vor dem Bus auf die Straße gelaufen. Die Autofahrerin (73) konnte nicht mehr bremsen. Beim Zusammenstoß verletzte sich der 16-Jährige schwer und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Zwei Verletzte gab es bei einer Schlägerei in Hochfeld, deren Umstände allerdings völlig im Dunkeln liegen. Am Samstag kurz nach Mitternacht war die Polizei wegen einer handfesten Auseinandersetzung in einer Gaststätte an der Straße Immendahl alarmiert worden. Als die Beamten eintrafen, hatte sich die Lage bereits entspannt. Sie trafen allerdings auf zwei Gäste, die nicht nur stark angetrunken waren, sondern die offensichtlich auch Schnittverletzungen erlitten hatten. Wie sie daran gekommen waren, das wollten oder konnten die beiden Männer allerdings nicht sagen, die beide ins Krankenhaus kamen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Verletzte bei Unfällen und bei einer Kneipenschlägerei in Hochfeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.