| 00.00 Uhr

Duisburg
Verständnis für Tiere in der Zooschule entwickeln

Duisburg. Biologieunterricht im Zoo - in der Duisburger RWE Zooschule wird der Biologieunterricht vom Klassenzimmer in den Zoo verlagert. Was kann es Spannenderes geben, als den Kindern hautnah am lebenden Tier biologisches Wissen zu vermitteln. Fast 10.000 Schüler aus Duisburg und aus den umliegenden Gemeinden besuchen pro Jahr den von mehreren Zoopädagogen sehr lebendig gestalteten Biologieunterricht. Hier wird nicht nur Wissen über die Biologie der im Zoo Duisburg gehaltenen Tierarten vermittelt, sondern auch die unmittelbare Begegnung mit den Tieren gefördert.

Erfassen des Unterrichtsgegenstandes mit allen Sinnen heißt hier das Motto, das dazu beitragen soll, schon bei jungen Menschen Verständnis für die Lebensräume, die Lebensgrundlagen und die Schutzwürdigkeit bedrohter Tierarten zu wecken.

Doch bevor die Schüler sich von den Räumen der RWE Zooschule aus auf große Forschungstour durch den Zoo begeben, gibt es im Gebäude selbst schon einige Tiere zu entdecken. Neben Fischen und Stabschrecken hat nun auch eine Königspython sein Domizil im Gebäude bezogen. Die etwa 130 Zentimeter lange Würgeschlange ist von der Reptilienauffangstation des Terrazoo Rheinberg nach Duisburg gezogen und wurde prompt auf den einprägsamen Namen Nagini "getauft". Mit freundlicher Unterstützung von Zoo Zajak konnte Nagini bereits vor zwei Wochen ein großes, komplett eingerichtetes Terrarium beziehen und hat sich mittlerweile richtig gut eingelebt. Den ganz besonderen Blick auf die Würgeschlange aus nächster Nähe erhielten heute Morgen erstmals Lehrerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Grundschule in Huckingen. Auch Spender Norbert Zajac ließ es sich nicht nehmen, bei der Vorstellung des neuen Schützlings dabei zu sein.

Zooschullehrerin Daniela Bäumer, verantwortlich für Pflege und Umgang mit der Python, sah in der Präsentation der Schlange "eine einzigartige Möglichkeit, auch künftigen Schülergruppen diese besondere und so verkannte Gruppe der Reptilien nahe zu bringen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Verständnis für Tiere in der Zooschule entwickeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.