| 00.00 Uhr

Duisburg
Vier Sterne für die vegane Mensa an der UDE

Duisburg: Vier Sterne für die vegane Mensa an der UDE
Lecker und gesund: Essen aus der Uni-Mensa. FOTO: Probst
Duisburg. In den Mensen von sechs Studierendenwerken, darunter die Hauptmensen Essen und Duisburg, können sich Studierende derart gut tierleidfrei ernähren, dass dafür von der Tierschutzorganisation PETA vier Sterne verliehen wurden. In den beiden Hauptmensen des Studierendenwerks gibt es täglich vegane Gerichte. Bulgurpfannen, Grünkohl-Hanfbällchen mit Sweet-Chili-Creme und vegane Burger locken. Daneben gibt es kostenfreie Ernährungsseminare und Infoflyer, die Studierenden die vegane Ernährung näherbringen.

Insgesamt sei die Palette an veganen Gerichten kreativ und ausgewogen, so PETA. Viele Studierendenwerke in Deutschland setzten auf spezielle Schulungen und bildeten ihre Mensamitarbeiter fort. Mancherorts könnten Veganer sogar Milchalternativen am Kaffeeautomaten bekommen. "Ethik und Umweltbewusstsein haben sich einen festen Platz in den deutschen Hochschulmensen erobert", sagt René Schärling, Fachreferent für Ernährung bei PETA. Vegane Gerichte auch unter Großküchen-Bedingungen zuzubereiten, sei eine Stärke der Studentenwerke.

Bei der Untersuchung wurden Mensen nach verschiedenen Aspekten bewertet. Berücksichtigt wurden neben dem Umfang des veganen Angebots auch Details wie die Bereitstellung von Pflanzendrinks für den Kaffee oder spezielle Mitarbeiterschulungen. Das Augenmerk lag zudem auf Aktionstagen, regelmäßiger Werbung für vegane Gerichte und Engagement für eine vegane Ernährung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Vier Sterne für die vegane Mensa an der UDE


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.