| 00.00 Uhr

Duisburg
Vierteilige Konzertreihe "Musik und Psyche"

Duisburg. Alexandra von der Weth und Gerhard Stäbler laden ein.

Die renommierte Sängerin Alexandra von der Weth hat zusammen mit dem Duisburger Komponisten eine Reihe von vier Gesprächskonzerten konzipiert, die an verschiedenen Orten veranstaltet wird. Mit Gesprächspartnern verschiedener Disziplinen soll das Thema "Musik und Psyche" beleuchtet werden. Dabei bilden die live dargebotenen Musikbeiträge einen inhaltlichen Bezug zum Gespräch. Der Bogen wird von traditioneller Musik bis hin zur Moderne gespannt und soll die Zuhörer zur Reflexion über unsere musikalisch kulturelle Tradition, über Aufführungspraktiken sowie unsere Hörgewohnheiten anregen. Im Anschluss ist das Publikum zu einem Gesprächsaustausch eingeladen.

Die Konzertreihe der besonderen Art startet am Donnerstag, 29. September, 20 Uhr, im Palais Wittgenstein, Bilker Straße 7-9, 40213 Düsseldorf. Die Veranstaltung ist überschrieben mit: "Die menschliche Seele als Inspirationsquelle für das Komponieren." Was hat über Jahrhunderte hinweg Komponisten daran fasziniert, den Menschen mit seinen seelischen Abgründen und Leidenschaften in den Fokus ihres Schaffens zu stellen? Mit der Psychologin Hannah Erdrich-Hartmann, den Komponisten Gerhard Stäbler und Christian Jendreiko, dem Dirigenten Roland Techet und dem Literaturwissenschaftler Dr. Stefan Plasa, Universität Bonn, soll das Thema erörtert werden. Die Musikbeiträge reichen von Franz Schubert bis zu Zeitgenössischen Kompositionen von Gerhard Stäbler. Gemeinsam mit dem Dirigenten und Pianisten Roland Techet aus Köln, dem Komponisten Gerhard Stäbler und dem Akkordeonisten Slavi Grigorov gestaltet Alexandra von der Weth musikalisch den Abend.

Die weiteren Termine: 19. Oktober, 20 Uhr, "Psychologie im Musiktheater" (Veranstaltungsort: Haus Erholung, Johann-Peter-Boelling-Platz in 41061 Mönchengladbach.)

1. Dezember, 19.30 Uhr: "Wirkung der Musik auf unsere Psyche" (im Duisburger Earport am Innenhafen, Philosophenweg 17a.)

12. Januar, 19.30 Uhr: Die Macht der Stimme (Schloss Benrath, Kapelle, Benrather Schloßallee 100-106, 40597 Düsseldorf.)

Das Projekt Gesprächskonzerte "Musik und Psyche" wird gefördert vom Ministerium der Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Vierteilige Konzertreihe "Musik und Psyche"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.