| 00.00 Uhr

Duisburg
Viertes und letztes Kultur-Camp macht "stark"

Duisburg. Was ist "stark"? Darüber haben verschiedene Menschen verschiedene Ansichten. Zu diesem Thema steigt in diesem Jahr das "Kultur-Camp DU" - zum vierten und letzten Mal, denn die Förderung im Rahmen von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung läuft (vorerst) aus. Die beiden jeweils zweiwöchigen Sommerferienprojekte für jeweils zehn Kinder und Jugendliche im Alter von elf bis 18 Jahren, jeweils montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr, beginnen am 11. Juli und am 8. August. Ort ist das Atelierhaus Baerl, Schulstraße 64, 47199 Duisburg, direkt an der Bushaltestelle "Baerl Schule". Unter der Leitung der bekannten Duisburger Bildenden Künstlerin, Dozentin und Autorin Sigrid Beuting lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wichtige traditionelle und zeitgenössische Kunst-Techniken kennen, experimentieren interdisziplinär damit und wählen dann ihre Schwerpunkte aus: Skulptur, Foto/Video, Malerei, Zeichnung, Druck oder Text. In der Stadtbibliothek erhalten sie eine Führung durch die Kinder- und Jugendabteilung sowie eine Schreib-Werkstatt durch die Duisburger Autorin Lütfiye Güzel, sie besuchen das Lehmbruck-Museum und voraussichtlich noch ein weiteres Duisburger Museum.

Geboten wird somit eine wichtige Alternative zur Alltagskultur und eine Hilfe, Schwellenängste abzubauen. Das "Kultur-Camp DU" wird hier versuchen, "Grundsteine" zu legen und möchte "den jungen Menschen nachhaltig Perspektiven zur kontinuierlichen aktiven Teilhabe am kulturellen Leben in der Stadt eröffnen". Deshalb ist das Angebot auch kostenfrei, einschließlich Material, Verpflegung, Eintritt und Exkursionsfahrten.

Die Ergebnisse werden der interessierten Öffentlichkeit präsentiert: am 22. Juli und am 19. August, jeweils um 17 Uhr. Anmelden kann man sich ab sofort, unter Telefon 02841 8336 oder 0152 53111009 oder im Internet unter www.art-Beuting.com. Wer zuerst kommt, ma(h)lt zuerst...

(hod)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Viertes und letztes Kultur-Camp macht "stark"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.