| 00.00 Uhr

Duisburg
Vogt spricht bundesweit für die CDU

Duisburg. Bei der Tagung der bildungspolitischen Sprecher der CDU/CSU Landtagsfraktionen in Schwerin ist Duisburgs christdemokratische Abgeordnete Petra Vogt jetzt einstimmig zur Vorsitzenden gewählt worden. Sie übernahm das Amt von Georg Wacker, dem ehemaligen bildungspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion in Baden-Württemberg.

In dem Sprechergremium werden schulpolitische Schwerpunkte für die Arbeit in den Bundesländern gesetzt. "Ich freue mich, dass die Kolleginnen und Kollegen mir ihr Vertrauen geschenkt haben. Ich möchte bildungspolitische Akzente setzen, die die Handschrift der CDU erkennen lassen", sagt die ehemalige CDU-Ratsfraktionsvorsitzende, die seit ihrem Wechsel in den NRW-Landtag ihren Schwerpunkt auf Schulpolitik legt und in der Landtagsfraktion ebenfalls Sprecherin ist.

Armin Laschet, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion NRW, gratulierte seiner Landtagskollegin zu ihrer Wahl und betonte, es sei gut, "dass in einem der Kernthemen der CDU unsere Sprecherin die Arbeit länderübergreifend koordiniert. Mit der richtigen Prioritätensetzung im Schulbereich können wir die Aufstiegschancen unserer Kinder entscheidend verbessern."

Mit Petra Vogt an ihrer Spitze hätten die Bildungspolitiker der Landtagsfraktionen von CDU und CSU einen starken Akzent dafür gesetzt, so Laschet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Vogt spricht bundesweit für die CDU


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.