| 00.00 Uhr

Duisburg
Volksbank: 160 Gäste bei der Eröffnung

Duisburg. Die Volksbank Rhein-Ruhr feierte mit Gästen aus Wirtschaft und Politik sowie mit Kunden die Eröffnung der neuen Zentrale am Innenhafen. Mehr als 160 Geladene genossen das umfangreiche Programm und ein Vier-Gänge-Menü. Zum Auftakt sprach Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Genossenschaftsbank über die umfangreichen Umbauarbeiten und die Besonderheiten der renovierten Immobilie. Oberbürgermeister Link ließ es sich nicht nehmen, die anwesenden Gäste mit einem Grußwort einzustimmen.

Darüber hinaus sprach der CEO of Imidro und Vizeminister für Finanzen und Handel der Republik Iran, Dr. Mehdi Karbasian ein Grußwort. Anschließend präsentierte Kai-Uwe Lompa, Architekt der aib GmbH und verantwortlich für die Bauplanung der Bank am Innenhafen, mit vielen anschaulichen Bildern die Umgestaltung der einzelnen Gebäudeteile. Das Mercator Ensemble sorgte gemeinsam mit den Restroom Singers des Polizeichors Duisburg für den musikalischen Teil der Veranstaltung.

Die Veranstaltung bot Zeit zum Netzwerken und guten Gesprächen. Zum Abschluss des Abends nutzten weit über 100 Gäste die Gelegenheit, die neu eröffnete Zentrale der Bank zu besichtigen. Neben Thomas Diederichs, standen auch die Vorstandsmitglieder Oliver Reuter und Carsten Soltau Rede und Antwort während der Besichtigungstouren durch die neuen Räume. Das 800 Quadratmeter große Atrium war dabei Ausgangspunkt. Anschließend leiteten die Vorstände alle Interessierten durch die Geschäftsstelle, die Räume der Volksbank Immobilien Rhein-Ruhr GmbH und das KundenServiceCenter hoch zur Dachterrasse und den Mitarbeiterbereich mit Fitnessstudio.

Anfang April war die Volksbank Rhein-Ruhr mit allen zentralen Bereichen und der Geschäftsstelle vom Standort an der Düsseldorfer Straße zum Innenhafen umgezogen. Am Sonnenwall gibt es seit einigen Monaten eine Geschäftsstelle.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Volksbank: 160 Gäste bei der Eröffnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.