| 00.00 Uhr

Duisburg
Walsken bleibt in Köln Regierungspräsidentin

Duisburg. Wird ein Landtag gewählt, so werden im Anschluss in der Regel Stellen im öffentlichen Bereich durch die neue Landesregierung neu besetzt. Und dabei ist die Parteizugehörigkeit des bisherigen Amtsinhaber vor allem bei wichtigen Positionen von Bedeutung. Weil NRW seit Mai schwarz-gelb regiert wird, musste sich unter anderem Gisela Walsken, Regierungspräsidentin in Köln ernste Sorgen machen. Denn sie ist stellvertretende SPD-Parteivorsitzende in unserer Stadt. Seit gestern kann sie aufatmen. Die wird ihre Stelle in Köln behalten, erfuhr sie aus dem Büro von Ministerpräsident Laschet.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Walsken bleibt in Köln Regierungspräsidentin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.