| 15.42 Uhr

Duisburg
Weihnachtsmarkt beginnt mit einer Panne

Weihnachtsmarkt Duisburg 2015 beginnt mit einer Panne
Eher nach einem Schwimmbecken als nach einer Schlittschuhbahn sah die Eisfläche am Kuhtor gestern aus. FOTO: Christoph Reichwein (crei)
Duisburg. Die Eisfläche am Kuhtor stand gestern zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes nicht zur Verfügung. Statt auf glitzerndem Eis musste OB Link die Eröffnung des Weihnachtsmarktes vor einer große, hauchdünnen, halbgefrorenen Wasserfläche vornehmen.

Die Gründe dafür, dass die Eisschicht nicht rechtzeitig bereit stand, liegen nach Angaben der Verantwortlichen zum einen am warmen Wetter der vergangenen Tage (warmes Wetter hatten wir allerdings bei diesem Termin in den Vorjahren mehrfach), zum anderen aber wohl an einer defekten Kühlanlage. Die Folge war gestern auch, dass die angekündigten Eislaufkinder nicht zeigen konnten, was sie gelernt haben und sich das Eröffnungsprogramm entsprechend verkürzte. Am Wochenende wird es angeblich deutlich kälter, sagen die Meteorologen. Irgendwann im Verlauf der kommenden Woche wird die aufgebrachte Wasserschicht dann ja wohl gefroren sein.

(CREI)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weihnachtsmarkt Duisburg 2015 beginnt mit einer Panne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.