| 00.00 Uhr

Duisburg
Weihnachtssingen im Fußball-Stadion

Duisburg. Schon früher wurde gelegentlich versucht, in der Schauinsland-Reisen-Arena ein Weihnachtssingen auf die Beine zu stellen. Doch das klappte nicht so recht, denn im Anschluss an das letzte Heimspiel vor der Winterpause "waren die Zuschauer schon zwei oder drei Stunden auf den Beinen", formulierte es MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt gestern gegenüber der Presse. Von Ingo Hoddick

Das soll sich jetzt ändern, denn am kommenden Montag, 14. Dezember, um 18 Uhr, steigt in dem Fußball-Stadion das erste Stadtwerke-Weihnachtssingen. Am Spielfeldrand wird eine Bühne für bis zu 50 Ausführende aufgebaut, so dass der Rasen möglichst nicht beschädigt wird, denn es gibt dort am 20. Dezember noch ein wichtiges Spiel gegen Bochum.

Auf der Bühne treten verschiedene Duisburger Bands wie die "Sound Fanfares" und Duisburger Chöre wie "TonArt" auf. Kurzfristig zugesagt hat außerdem Duisburgs Mitsing-Königin Anja Lerch. Denn wir alle sind eingeladen, bei freiem Einritt durch den Eingang Nord auf die Schauinsland-Reisen-Tribüne mit überdachten Sitzplätzen zu kommen und Duisburgs lautesten Chor zu bilden. Man muss nicht einmal textsicher sein, denn es werden auch Texthefte verteilt, "obwohl die Texte der meisten Weihnachtslieder ja bekannt sein dürften", schmunzelte gestern Stadtwerke-Marketingleiter Andreas Schmidt-Sorgenicht.

Einlass ist am kommenden Montag ab 17 Uhr, dann gibt es im Eingangsbereich einen Adventsmarkt der am Kalkweg benachbarten und jetzt mitveranstaltenden Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WFBM). Verkauft werden dort dann eigene Produkte, zum Beispiel von dem Label "Ars Vivendi", von den beiden Gastronomiebetrieben "Der kleine Prinz" und "Ziegenpeter" sowie Weihnachtsbäume, die von der Zweigstelle für Garten- und Landschaftsbau in Röttgersbach geliefert werden. WFBM-Geschäftsführerin Roselyne Rogg versicherte gestern, man könne sich auch draußen einen Weihnachtsbaum reservieren lassen und müsse diesen nicht mit hineinnehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Weihnachtssingen im Fußball-Stadion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.