| 00.00 Uhr

Duisburg
Weinmesse erneut Publikumsmagnet

Duisburg: Weinmesse erneut Publikumsmagnet
Gute Atmosphäre bei der Weinmesse "Baden-Württemberg Classics" im Landschaftspark Nord: Mareike Doll (Oberkircher Winzer eK) schenkt Maria Winkel (rechts) ein Glas Weißwein ein. FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Bereits zum achten Mal fand am Wochenende die Weinmesse "Baden-Württemberg Classics" im Landschaftspark Nord statt. Die 66 Aussteller hielten über 900 Weine aus der Region zur Verkostung bereit. Von Volker Poley

Die am Wochenende bereits zum achten Mal im Landschaftspark Nord durchgeführte Weinmesse "Baden-Württemberg Classics" erwies sich wieder als ausgesprochener Publikumsmagnet. Schon kurz nach der Eröffnung der Weinmesse am Samstag, bei der 66 Aussteller über 900 Weine aus der Region zum Verkosten bereit hielten, herrschte ein reges Treiben in der Kraftzentrale des ehemaligen Hüttenwerks.

Für Ulrich Breutner, Geschäftsführer der Württemberger Weingärtnergenossenschaften, ist die Weinmesse inmitten der alten Industriekulisse ein absolutes Erfolgsmodell. "Unsere Winzer kommen sehr gerne nach Duisburg, das Publikum ist sehr angenehm, bodenständig und nicht abgehoben", lobt der Weinfachmann die besondere Atmosphäre vor Ort. Breutner hat auch wahrgenommen, dass die Leute "hier genau wissen, was Arbeit bedeutet und die nicht gerade einfache Tätigkeit der Winzer richtig einschätzen können". Die Messe im Duisburger Norden hat sich neben den "Classics" in Berlin, München und Dresden etabliert und steht mit den wieder erwarteten weit über 3000 Besuchern den Veranstaltungen in den anderen Metropolen in nichts nach, erläuterte Sonja Höferlin, Geschäftsführerin der "Badischen Wein GmbH".

"Weingenuss liegt voll im Trend", so Ulrich Breutner, der sich freute, dass mittlerweile auch junge Leute "guten Wein und Lebensart" zu schätzen wissen. Dazu beigetragen haben auch die "jungen Wilden", junge Winzer, die ihre neuen Ideen und dynamischen Weiterentwicklungen in Sachen Weinkultur dem Publikum auch in den jeweils ausgebuchten Weinseminaren nahe brachten. Auch ein reiches gastronomisches Angebot stand für die Besucher bereit - von Maultaschen über "Bäckle vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein" bis zur Ruhrgebiets-Currywurst.

Einen gemütlichen Tag auf der Weinmesse machten sich auch Renate und Achim Becker, die zum ersten Mal die Weinpräsentation im Duisburger Norden besuchten. "Eine gute Veranstaltung", waren sich die beiden Dinslakener einig. Wein-Fachmann Ulrich Breutner glaubt fest daran, dass die Erfolgsgeschichte der "Wein-Messe" im "Pils-Revier" fortgesetzt wird: "Das Ruhrgebiet und der Niederrhein haben sehr viel Potenzial, immer mehr Winzer möchten sich mit ihren Produkten hier präsentieren."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Weinmesse erneut Publikumsmagnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.