| 00.00 Uhr

Duisburg
Winfried Fuchs war 40 Jahre mit Leib und Seele Chocolatier

Duisburg. 16 Jahre alt war Winfried Fuchs, als er 1966 seine Ausbildung zum Konditor begann. Seit 1976 gehört er zum Otto-Bittner-Team - und gilt als der Pralinen- und Schokoladen-Spezialist schlechthin. Zunächst in Düsseldorf tätig, wechselte er mit nach Duisburg, als die Produktion zum Handwerkshof in Großenbaum verlagert wurde. Nach wie vor lebt er aber mit seiner Frau und seiner Tochter in der Landeshauptstadt. Zu seinem Dienstjubiläum, das gleichzeitig nach 40 Jahren den Wechsel in den Ruhestand einläutete, überraschten ihn Geschäftsführer Norbert Büsch, Betriebsleiter Thomas Dörner und alle Bittner-Mitarbeiter mit einem riesigen Korb voller Köstlichkeiten. "Auch wenn Herr Fuchs ab morgen seinen wohlverdienten Ruhestand genießt, wird er doch noch zwei Tage in der Woche für uns im Einsatz sein", berichtet Norbert Büsch. "Wir brauchen ihn einfach", ergänzt Thomas Dörner.

Denn das Herstellen von Schokolade ist schwierig. "Man muss genau wissen, wann die richtige Temperatur erreicht ist. Erst dann gibt es diesen schönen Glanz", berichtet Winfried Fuchs. Acht Rohschokoladen-Sorten werden bei Otto Bittner von ihm verarbeitet, über 30 Sorten der unterschiedlichen Schokoladen entstehen - von "Chili-Schokolade" über "Schokolade mit grünem Pfeffer" bis zu "Fleur du Sel mit Karamell". Winfried Fuchs hat den "Kö-Diamanten" mitentwickelt, ein ganz besonderes "Naschwerk", das von Otto Bittner seit Jahrzehnten hergestellt wird und als seine Marke gilt.

Seit 110 Jahren gibt es die Confiserie und Conditorei Otto Bittner mit Stammsitz in Düsseldorf. Weit über die Grenzen bekannt hat Otto Bittner Liebhaber auf der ganzen Welt und exportiert seine Spezialitäten in fünf Kontinente.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Winfried Fuchs war 40 Jahre mit Leib und Seele Chocolatier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.