| 00.00 Uhr

Duisburg
Wirtschaftsbetriebemit eigenem Repair-Café

Duisburg. Die "Europäische Woche der Abfallvermeidung" findet vom 19. bis zum 27.November statt und wird von den Wirtschaftsbetrieben mit der Aktion begleitet: "Ein Herz für Urbanerz - Duisburg rettet Rohstoffe". Der Begriff Urbanerz leitet sich von Urban Mining, Stadtschürfung, ab. Dabei werden dicht besiedelte Städte als Rohstofflager betrachtet. Beispiele dafür sind die Verwertung von Altmetall, Altglas und Altpapier. Aufwendig produzierte Gebrauchsgüter wie Elektrogeräte, die schon bei kleinen Defekten weggeworfen werden, lassen sich gleichfalls wiederverwerten - nachdem sie repariert wurden.

Am Mittwoch, 23. November, von 14.30 bis 17.30 Uhr, findet das erste Wirtschaftsbetriebe-Repair-Café statt. Unterstützt durch das Repair-Café Ruhrort und Mitarbeitern des Hilfsprojekts Labdoo wird im Recyclingzentrum Nord geschraubt, gelötet und gehämmert. Ebenfalls rohstoff-schonend: Labdoo richtet solarbetriebene Computer für Mali/Afrika her.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Wirtschaftsbetriebemit eigenem Repair-Café


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.