| 00.00 Uhr

Duisburg
Wissenschaftler gehen auf die Bühne

Duisburg. In zehn Minuten muss das Publikum im Grammatikoff überzeugt werden.

Wissenschaft gehört auf die Bühne! Warum das so ist, demonstrieren Jungwissenschaftler am 3. Mai, 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr). Dann verlassen sie ihre Labore und Bibliotheken, streifen ihre Kittel und Hornbrillen ab und schleppen sich ins Grammatikoff, um bei einem Bier und in gemütlicher Runde zu erklären, worüber sie forschen. Alle Fächer und Themen sind erlaubt - vorausgesetzt, es handelt sich um die eigene Forschung. An diesem Abend geht es um die großen und kleinen Fragen des Lebens. Es wird der Bogen von der medizinischen Analyse des Halbwissens der Krankheiten der Bekannten seiner eigenen Oma bis hin zur Frage gespannt, wie es um die Menschenrechte in der Welt bestellt ist und wie sie vielleicht noch zu retten sind. Für die Vorträge hat jede und jeder ForscherIn zehn Minuten Zeit, die er oder sie nutzt, um die Begeisterung für das eigene Thema auf das Publikum zu übertragen - allgemeinverständlich und möglichst kreativ und spannend.

Wem von ihnen das am besten gelingt, entscheiden die Zuschauer.

Ort: Grammatikoff, Dellplatz 16a, Zeit: 20 Uhr, Einlass 19.30 Uhr. Karten kosten an der Abendkasse sieben beziehungsweise mit Ermäßigung und im Vorverkauf (plus Gebühr) fünf Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Wissenschaftler gehen auf die Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.