| 00.00 Uhr

Duisburg
Wolff & Müller betreiben Geschäftsstelle in Ruhrort

Duisburg. Die neue Geschäftsstelle des Bereichs Regionalbau von Wolff & Müller hat vor kurzem in Ruhrort eröffnet. Am Vinckeufer 3 direkt am Hafen gegenüber des Tausendfensterhauses startet das Unternehmen zunächst mit neun Mitarbeitern unter der Federführung von Michael Rodenbach.

Der gebürtige Essener bringt 23 Jahre Erfahrung als Bau- und Projektleiter mit und freut sich darauf, als Geschäftsstellenleiter in seine alte Heimat zurückzukehren. Bisher betreute die Niederlassung Köln die Kunden aus der Region. Mit der neuen Geschäftsstelle will Wolff & Müller näher an die Kunden im Ruhrgebiet sein. Das Unternehmen hat bereits einige große Bauprojekte in der Region realisiert, etwa das neue Justizzentrum in Gelsenkirchen. "Das Ruhrgebiet ist mit vielen Industriekunden eine besonders interessante Region für uns. Der hiesige Markt ist im Umbruch, die Wirtschaft gewinnt weiter an Dynamik", sagt Michael Rodenbach, Leiter der neuen Geschäftsstelle. Vor allem im Gewerbebau sieht er großes Potenzial: "Wir sind darauf spezialisiert, Unternehmen aus dem Mittelstand durch den gesamten Planungs- und Bauprozess zu begleiten, von der ersten Projektidee bis zum fertigen Gebäude. Gerade für diese enge und sehr partnerschaftliche Zusammenarbeit ist es wichtig, auch räumlich nahe an den Kunden zu sein."

Mit Duisburg ist das mittelständische Familienunternehmen nun an 28 Standorten im Bundesgebiet vertreten und bietet Lösungen an im Hoch- und Industriebau, Ingenieurbau, Stahlbau, bei der Bauwerkssanierung, im Tief- und Straßenbau sowie Spezialtiefbau.

Im benachbarten Dortmund betreibt Wolff & Müller eine Niederlassung des Bereichs Tief- und Straßenbau, um damit auch Infrastrukturprojekte im Ruhrgebiet aus einer Hand zu realisieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Wolff & Müller betreiben Geschäftsstelle in Ruhrort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.