| 16.31 Uhr

Duisburg
Zoll erwischt Schmuggler bei Anlieferung von 250.000 Zigaretten

Duisburg. Rund 250 000 Zigaretten haben Zollfahnder sichergestellt, als sie eine Schmugglerbande in Duisburg auf frischer Tat ertappten. Vier Tatverdächtige seien am Freitag festgenommen worden, teilten die Staatsanwaltschaft und das Zollfahndungsamt Essen mit.

Die Beamten griffen zu, als die Tatverdächtigen gerade ihren Transporter mit der Ware vor einem Supermarkt parkten.

Dem Zugriff seien monatelange Ermittlungen im In- und Ausland vorausgegangen. Die Schmugglerbande hatte in Nordrhein-Westfalen ein großes Netzwerk aufgebaut: In Gelsenkirchen, Herne und Castrop-Rauxel, Monheim, Leverkusen und Langenfeld konnten Mittäter und Weiterverkäufer gefunden und rund 100 000 weitere Zigaretten beschlagnahmt werden.

Durch den illegalen Handel mit Zigaretten sei ein Steuerschaden von über 40.000 Euro entstanden, hieß es.

 

(lnw/isf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Zoll erwischt Schmuggler bei Anlieferung von 250.000 Zigaretten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.