| 18.05 Uhr

Duisburg
Zoo Zajac will Welpen verkaufen

Duisburg: Zoo Zajac will Welpen verkaufen
Zoo Zajac will demnächst Hundewelpen verkaufen. FOTO: TSZ
Duisburg. Norbert Zajac plant ab Mitte diesen Jahres den Verkauf von Welpen in seinem Zoo-Geschäft. "Die Genehmigung vom Veterinär Amt liegt vor. Das ist Deutschland-weit die erste Genehmigung für ein Zoo-Geschäft", sagt Norbert Zajac stolz. Von Clemens Henle

Er wird eine halbe Million Euro in ein artgerechtes, 200 Quadratmeter großes Welpengehege und eine Quarantänestation mit zwei Tierärzten investieren.

Insgesamt will das nach eigenen Angaben größte Zoofachgeschäft der Welt zehn neue Vollzeit-Arbeitsplätze schaffen. "Mit diesen Investitionen können wir mehr leisten als ein normaler Züchter. Durch die Quarantäne-Station können wir klinisch gesunde Hunde an unsere Kunden verkaufen", erklärt Zajac.

Doch gegen die Pläne von Norbert Zajac regt sich Widerstand in Gestalt der Tierrechtsorganisation Peta. "Die Welpen werden unüberlegt von Menschen gekauft, die sich eigentlich keinen Hund kaufen würden, aber dem putzigen Aussehen erlegen sind", sagt Magdalena Scherk von Peta. Wer einem Tier ein liebevolles Zuhause geben wolle, der solle ein Tierheim aufsuchen, so Scherk. Peta hat eine Online-Petition gestartet und kündigt schon jetzt an, gegen den Welpen-Verkauf mit zahlreichen Aktionen protestieren zu wollen.

Auch der Fachverband der Zoohändler (ZZF) ist gegen den Verkauf von Welpen. "Junge Hunde brauchen für eine gelungene Sozialisierung einen Ansprechpartner. In Tiergehegen ist das schwierig", meint Antje Schreiber vom ZZF. Die Mitglieder des ZZF, zu dem Zoo Zajac nicht gehört, haben sich eine Selbstbeschränkung auferlegt und verkaufen daher keine Welpen – obwohl dies gesetzlich erlaubt ist.

Bei allem Gegenwind bleibt Norbert Zajac, der durch zahlreiche Fernsehauftritte zu bundesweiter Bekanntheit gekommen ist, , gelassen: "Ich werde auf diese Aktionen nicht reagieren. Schon als wir angefangen haben Katzen zu verkaufen, wurden große Proteste angekündigt. Doch die blieben alle aus. Daher mache ich mir keine großen Sorgen". Zudem hat er in seinem Geschäft häufig bewiesen, dass er sein Handwerk versteht und Tierschutz ihm nicht egal ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Zoo Zajac will Welpen verkaufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.