| 00.00 Uhr

Duisburg
Zu Besuch bei der Feuerwehr

Duisburg: Zu Besuch bei der Feuerwehr
FOTO: Stadt Duisburg
Duisburg. Umweltschutz ist bei der Feuerwehr Duisburg ein wichtiges Thema. Insbesondere bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen oder Gütern sind die Spezialkräfte der Feuerwehr Duisburg gefordert. Wie so ein Einsatz abläuft und welche Möglichkeiten der Mess- und Analysetechnik den Feuerwehrkräften zur Verfügung stehen, darüber informierten sich 24 angehende Umweltschutztechnische Assistenten des Friedrich-Albert-Lange Berufskollegs auf der Feuer- und Rettungswache 5 in Homberg.

Brandamtmann Thorsten Stolz vom Sachgebiet Gefahrenabwehrplanung, hatte gemeinsam mit Kräften der Berufsfeuerwehr und des Löschzugs 650 der Freiwilligen Feuerwehr einige interessante Stationen für die Auszubildenden aufgebaut. Unter anderem konnten sich die angehenden Umweltschutztechnischen Assistenten den Abrollbehälter Gefahrgut-Unfall und ein spezielles Messfahrzeug ansehen und in einen Chemikalien-Schutzanzug steigen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Zu Besuch bei der Feuerwehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.