| 00.00 Uhr

Karneval 2018 in Duisburg
Züge stoppen Busse und Bahnen

Karneval 2018 in Duisburg: Züge stoppen Busse und Bahnen
Hier kommt am Rosenmontag über viele Stunden kein Bus durch. Die DVG hat sich auf den Karneval eingestellt. FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Bei der DVG kommen ab heute und bis einschließlich Montag die Fahrpläne zeitweise durcheinander. Auch müssen Haltestellen verlegt werden, um den Narren freie Bahn zu verschaffen.

Der Nelkensamstagszug wird heute Duisburgs Jecken auf die Straßen, genauer in den Duisburger Westen locken. Wer den Umzug (13.33 Uhr) sehen will, kann sich der Dienste der Duisburger Verkehrsgesellschaft bedienen. Allerdings: Die Buslinie 926 muss wegen der Narren zwischen "Hubertusplatz" und "Südstraße" eine Umleitungen fahren. Für die Zeit der Umleitung können die Haltestellen "Prinzenstraße", "Hochheide Markt" und "Ottostraße" nicht angefahren werden. Die Haltestelle "Hubertusplatz" in Fahrtrichtung Uni-Nord wird in die Friedhofsallee zur Haltestelle der Linie 912 verlegt.

Die Grafik zeigt den Weg des Rosenmontagszuges von der Aufstellfläche (blaue Striche) in Neudorf bis zum Auflösungsbereich (grün) am Innenhafen. Die einzelnen Straßensperrungen und Unfallhilfstellen sind ebenfalls kenntlich gemacht. FOTO: Stadt Duisburg

Am Sonntag wird der Bus- und Straßenbahnverkehr in Hamborn "närrisch". Die DVG wird in der Zeit des Kinderkarnevalszuges zahlreiche Buslinien umleiten müssen, Straßenbahnlinien werden während des Umzuges unterbrochen. Die Straßenbahnen der Linie 901 können zwischen 13.15 Uhr bis etwa 16.30 Uhr zwischen den Haltestellen "Marxloh-Pollmann" und "Hermannstraße" nicht fahren. Zwischen Mülheim und "Marxloh Pollmann" bzw. zwischen "Obermarxloh Schleife" und "Hermannstraße" fahren die Straßenbahnen nach einem Sonderfahrplan, zusätzlich werden für die An- und Abreise der Besucher des Kinderkarnevals-Umzuges zusätzliche Fahrten angesetzt. Die Bahnen der Linie 903 können von 13.15 Uhr bis ca. 16.30 Uhr zwischen den Haltestellen "Meiderich Bahnhof" und "Heckmann" nicht fahren. In diesem Streckenabschnitt setzt die DVG dann Busse ein.

Am gleichen Tag ist auch der öffentliche Nahverkehr in Serm "Karnevalsopfer". Am Sonntag, 11. Februar, werden von 10.30 bis voraussichtlich 14 Uhr die Buslinien 940 und 946 sowie die Straßenbahnlinie U79 verstärkt. Denn der Großteil der Zuschauer kommt von außerhalb ins Dorf und wird wegen des knappen Parkplatzangebotes den öffentlichen Nahverkehr nutzen. Aufgrund des Zugweges müssen einige Haltestellen in der Zeit der Veranstaltung entfallen, so "Am Heidberg", "Am Ungelsheimer Graben", "Serm Kirche", "Am Klapptor", "Kapellchen", "Am Hasselberg", "Sermer Straße" und "Zum Grind". Die Haltestelle "Breitenkamp" wird zur Krefelder Straße (B288) in den Einmündungsbereich des Straßen Breitenkamp bzw. Am Heidberg verlegt.

Die Busse der Linie 940 werden in der Zeit von 10.30 bis 14 Uhr im 10-Minuten-Takt fahren, um die Jecken nach Serm zu bringen. Die Busse der Linie 946 fahren in der Zeit von 10.30 bis 13.45 Uhr im 15-Minuten-Takt. Die Linie U79 wird bedarfsgerecht verstärkt. Zudem werden bis ca. 2.30 Uhr in der Nacht zusätzliche Fahrten zum Regelfahrplan angeboten.

Rosenmontag blockiert der Zug in der Innenstadt den üblichen Fahrweg der Busse und Bahnen. Das wirkt sich besonders auf die Linien 921, 923, 924, 926, 928, 929, 933, 934, 937, 939, 944, SB10, SB30, SB40 und SB42 aus. An den nachfolgenden Haltestellen können die Busse der unterschiedlichen Linien für die Dauer des Umzuges nicht halten: "Schweizer Straße", "Lutherplatz", "Oststraße", "Bismarckstraße", "Blumenstraße", "Hauptbahnhof Osteingang", Verknüpfungshalle "Duisburg Hbf", "Stapeltor", "Kuhtor", "Schillerplatz", "Innenhafen", "Holzhafen", "Hansegracht", "Mercatorhalle", "Schäferturm", "Königsberger Allee" und "Winkelstraße". Da der Opernplatz vor dem Stadttheater bis etwa 18 Uhr gesperrt bleiben wird, muss die Buslinie 934 in diesem Zeitraum eine Umleitung fahren und kann die Haltestellen "Stadttheater" und "Schäferturm" nicht anfahren. Die DVG bittet die Fahrgäste, statt der Haltestelle Hauptbahnhof die an der Tonhallenstraße zu nutzen.

Die Bahnlinien 901, 903 und U79 fahren am Rosenmontag wie folgt: die U79 zwischen 9 und 19 Uhr im 10-Minuten-Takt; die Linie 901 und 903 werden zeitweise alle 7,5 Minuten fahren.

Die genauen Abfahrtszeiten können über die DVG-App und auf der Internetseite der DVG über die elektronische Fahrplanauskunft abgerufen werden. Zudem werden an allen betroffenen Haltestellen entsprechende Aushänge über die Umleitungen oder Fahrplanänderungen angebracht. Zusätzlich wird die DVG verstärkt Service-Mitarbeiter an zentralen Punkten im Streckennetz einsetzen, die als Ansprechpartner den Fahrgästen zur Verfügung stehen.

(hch)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval 2018 in Duisburg: Züge stoppen Busse und Bahnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.