| 00.00 Uhr

Duisburg
Zweite Phase des Ausbaus der A42 beginnt

Duisburg. Ab dem morgigen Samstag, 16. April, startet die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr die nächste Bauphase auf der A42 im Duisburger Norden. Die Baustellenverkehrsführung wird am Wochenende umgebaut. Aus diesem Grund steht dem Verkehr zeitweilig nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Während der Umlegungsarbeiten ist mit Behinderungen für den Verkehrsteilnehmer zu rechnen. Ab kommenden Montag, 18. April, rollt der Verkehr dann wieder auf zwei eingeengten Fahrstreifen in jede Richtung zwischen der Anschlussstelle Duisburg-Baerl und dem Autobahnkreuz Duisburg-Nord. Die zwei Fahrstreifen in jede Richtung befinden sich dann auf der Richtungsfahrbahn Kamp-Lintfort und sind aus Sicherheitsgründen durch so genannte "Stahlgleitwände" voneinander getrennt. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, können sich Verschiebungen ergeben.

Im Einzelnen müssen im Zuge dieser laufenden Arbeiten auf der stark befahrenen A42 fünf Kilometer Fahrbahn je Fahrtrichtung erneuert werden, wobei die alte Fahrbahn bis zu einem Meter tief entfernt und neu aufgebaut wird. Zudem müssen in dem Streckenverlauf neun Brücken saniert werden.

Auch die Entwässerung der Autobahn wird erneuert. Dafür werden zehn Kilometer neuer Leitungen verlegt und 200 Entwässerungsschächte ersetzt. 20 Kilometer neuer Schutzeinrichtungen werden installiert. Insgesamt Sieben Verkehrszeichenbrücken müssen dabei erneuert oder saniert werden. 25 Kilometer neuer Fahrbahnmarkierung werden auf die Straße gebracht.

Darüber hinaus werden die Lärmschutzwände auf der gesamten Strecke instandgesetzt beziehungsweise erneuert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Zweite Phase des Ausbaus der A42 beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.