| 00.00 Uhr

Duisburg
"Zydeco Annie" reißt auch "auf'm Plazz" mit

Duisburg: "Zydeco Annie" reißt auch "auf'm Plazz" mit
Die Zuschauer fanden den Auftritt von "Zeydeco Annie" auf dem König-Heinrich-Platz ausgesprochen mitreißend. FOTO: Andreas PRobst
Duisburg. Seit zwölf Jahren tourt die deutsche Musikerin Anja Baldauf (Gesang, großes Akkordeon, Musette-Akkordeon, Keyboard und Melodica) als "Zydeco Annie", mit ihrer vierköpfigen Band "Swamp Cats" und inzwischen etwa 80 Auftritten im Jahr. Die treibenden Rhythmen reißen mit, auch jetzt bei ihrem Auftritt auf dem ganz gefüllten König-Heinrich-Platz blieb kaum ein Knie steif. Von Ingo Hoddick

Der tanzbare "Zydeco" und der ländliche "Cajun" sind die traditionelle Musik der ursprünglich (und zu einem kleinen Teil auch heute noch) französischsprachigen Bewohner des US-Südstaates Lousiana, deren französische Bezeichnung "acadiens" im Englischen verballhornt wurde zu "cajuns". Da verbinden sich viele verschiedene Einflüsse aus Europa und Amerika, gut verrührt wie in dem kreolischen Gericht "Jambalaya". Die Texte sind in einem abenteuerlichen Kauderwelsch aus Englisch und Französisch, oder ganz in der Sprache von Molière mit einem gurgelnden Sumpf-Akzent. Die Show erfreut die Besucher, schon wenn der angebliche Franzose "Frédéric Bachet" (Rolf Berger - Gesang, Gitarre, Bouzouki und Percusssion) uns begrüßt mit den ironischen Worten "Bon soir, Düsseldorf" oder die temperamentvolle Frontfrau erklärt: "Wir sind auch aus dem Süden, nämlich aus Bayern!"

Das Ganze lief vollkommen zu Recht in der sommerlichen Reihe "Jazz auf'm Plazz". Zum einen, weil der Jazz ja in Lousianas Hauptstadt New Orleans entstand, und zum anderen, weil die fünf Instrumentalisten sich gegenseitig zu immer virtuoseren Solo-Improvisationen anstachelten. Da gab es auch mal einen Blues, der hieß dann hier "Salut Madeleine". "Zydeco Annie" erwies sich - erstmals in Duisburg - als Königin dieser Musikrichtung mindestens in Deutschland, wenn nicht in Europa, und gewann hier viele neue Freunde.

Im Prinzip läuft "Jazz auf'm Plazz" jeden ersten Donnerstag im Monat, jeweils um 19.30 Uhr. Das vierte und für dieses Jahr letzte Konzert mit der dreizehnköpfigen Soulband "Soulfamily" steigt ausnahmsweise schon am 31. August, denn in der betreffenden Septemberwoche läuft dort das Haniel Open Air. Auch das umsonst und draußen!

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: "Zydeco Annie" reißt auch "auf'm Plazz" mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.