| 00.00 Uhr

Rees
14-Jährige schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Rees. Bei einem schweren Unfall in Haldern ist gestern Nachmittag ein 14-jährige lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei gestern Abend berichtete, befuhr eine 34 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Rees gegen 15.20 Uhr die Bahnhofstraße in Haldern aus Richtung Ortsmitte kommend in Richtung L7 (ehemalige B8). In Höhe der Hausnummer 19 kam es aus bisher noch nicht geklärten Gründen zu einem Zusammenstoß mit einer in gleicher Richtung fahrenden 14-jährigen Radfahrerin. Sie zog sich hierbei lebensgefährliche Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber einer Unfallklinik geflogen werden.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Straße war für mehrere Stunden gesperrt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: 14-Jährige schwebt nach Unfall in Lebensgefahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.