| 00.00 Uhr

Rees
17-Jähriger bei Unfall in Haffen schwer verletzt

Rees. Am Sonntag gegen 11.20 Uhr befuhr ein 51-jähriger Mann aus Rees mit seinem VW Passat und ein 17-jähriger Mann aus Hamminkeln mit seinem Leichtkraftrad die Deichstraße von Rees in Richtung Haffen. Auf Grund der Beschädigungen der Fahrbahndecke ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 Stundenkilometer auf 50 km/h reduziert. Der Kradfahrer nahm in einer langgezogenen Kurve eine extreme Schräglage ein, um auf seinem Fahrstreifen zu bleiben.

Der Fahrer einer entgegenkommenden Streifenwagenbesatzung bemerkte die hohe Geschwindigkeit des Kradfahrers und gab aus dem Fahrzeug Handzeichen, um ihn zu einer langsameren Fahrweise aufzufordern. Der Pkw-Fahrer reduzierte daraufhin seine Geschwindigkeit. Der Kradfahrer fuhr auf den Pkw auf und stürzte und verletzte sich schwer. Er musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Quelle: RP