| 00.00 Uhr

Emmerich
500.000 Euro: Das richtige Los in Elten

Emmerich. Ordentlich Grund zum Jubeln hatte am 3. Juni ein Lotterieteilnehmer in der Nähe von Emmerich: Die richtige Losnummer bescherte ihm an diesem Tag 500.000 Euro bei der NKL-Lotterie. Das teilte das Unternehmen gestern mit.

Meistens passieren die schönen Dinge völlig unerwartet und kommen doch zur rechten Zeit. Wenn das Glück scheinbar überall, nur nicht bei einem selbst anklopft, ist ein Lotteriegewinn das Letzte, womit man rechnet. Dem glücklichen NKL-Gewinner von 500.000 Euro ist genau das passiert.

Der Mann Ende 40 spielt nach eigenen Angaben bereits seit ein paar Jahren bei der NKL-Lotterie mit, zuletzt mit einem halben Los inklusive Millionen-Joker.

Seine Lose kauft er immer bei Birgit Gerritsen in der Lotto-Annahmestelle in Emmerich-Elten, weil er die kompetente und persönliche Beratung vor Ort schätzt. "Die Leute machen das sehr nett", wie er sagt.

An die Möglichkeit eines Gewinns denkt er nicht, als am 3. Juni sein Telefon klingelt und Birgit Gerritsen, die Inhaberin der Annahmestelle, ihm am anderen Ende der Leitung mitteilt, dass sein Bankkonto von jetzt auf gleich 500.000 Euro schwerer wiegt. Das Quäntchen Glück brachte dem Gewinner der Millionen-Joker: In der monatlichen Extra-Ziehung des Millionen-Jokers wurde seine Losnummer ausgewählt. Erst einmal "kleine Wünsche" möchte sich der Gewinner erfüllen. "Zunächst gönne ich meiner Familie und mir ein wenig Erholung. Wir planen vorerst keine größeren Anschaffungen und keinen Luxus. Stattdessen möchten wir in Ruhe überlegen, wie wir das viele Geld verwenden." Auf jeden Fall steht aber ein Kurztrip nach Hamburg an - die Stadt, die ihm so viel Glück brachte, denn hier finden die Ziehungen der NKL-Lotterie statt. Und ein Los für die nächste Klassenlotterie wird er sich wohl auch genehmigen, natürlich bei Gerritsen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: 500.000 Euro: Das richtige Los in Elten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.