| 00.00 Uhr

Emmerich
"Abendmusik" am Sonntag mit dem Bach Collegium Rhenanum

Emmerich. Das Bach Collegium Rhenanum setzt seine Reihe "Abendmusik" am Sonntag, 20. Dezember, 17 Uhr, mit Werken von J.S. Bach in St. Vitus fort. Diesmal sind es das "Magnificat" und dazu die ergreifende Chaconne aus der Partita II für Violin-Solo). Das Magnificat ist vielleicht die schönste Vertonung des Lobgesangs Mariens und beinhaltet alle kompositorischen Qualitäten, die wir von Bach kennen und lieben in optimaler Form. Wunderschöne vokale und instrumentale Sätze wechseln einander ab zu einer festlichen Schönheit, die möglicherweise nur von Claudio Monteverdi auf gleicher Ebene komponiert ist.

Das Magnificat ist ein Werk für fünfstimmigen Chor, Trompeten, Timpani, Oboen, Flöten, Fagott und Streichorchester. Die Vokalpartien werden gesungen von Karin Schulte ( Sopran), Merel van Schie ( Alt), Erik Janse (Tenor) und Janko Fraanje (Bass). Instrumentale Soli werden gespielt von Eva Elgeti und Saskia van Boven, Oboe und Oboe d'amore, Joyce Meuwissen und Anna Hendriksen, Flauto Traverso, Remco Nieuwenhuis, Sam Molly und Peter-Jan Schreur, Trompete, Toine Schreurs, Timpani, Thomas Weihrauch, Violoncello/Continuo und Wim Wijting Orgel/Continuo. Konzertmeisterin ist Veronika Hoffmann-Schneider. Leitung: Hans Linnartz. Zuvor spielt die junge Klever Geigerin Johanna Rode, die schon einige Male mit Bach-Solowerken beeindruckte, die Chaconne aus der Partita II für Violin-Solo.

Der Eintritt zu dem knapp einstündigen Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: "Abendmusik" am Sonntag mit dem Bach Collegium Rhenanum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.