| 00.00 Uhr

Emmerich
"Abendmusiken": Am Sonntag Konzert in St. Vitus

Emmerich. Am Sonntag, 8. April, gibt es in der St.-Vitus-Kirche ein weiteres Konzert aus der Reihe der "Abendmusiken". Es erklingt die Choralkantate BWV 4 - "Christ lag in Todesbanden", geschrieben für die bei Bach nicht selbstverständliche Besetzung von Solisten (Sopran, Alt, Tenor und Bass), vierstimmigem Chor, Streichorchester, zwei Bratschen-Stimmen und Basso Continuo. Die Kantate basiert auf der wunderschönen gregorianischen Oster-Sequenz "Victimae Pascali Laudes" und wird eingeleitet mit einer für Bach typischen kurzen, aber eindringlichen Sinfonia, die direkt und zwingend die musikalische Atmosphäre der ganzen Kantate darstellt.

Weiterhin werden einige Vertonungen der gleichen Melodie von älteren Komponisten wie Michael Praetorius, Johann Walter und Samuel Scheidt zu hören sein. Solisten sind Karin Schulte (Sopran), Britta Willikonsky (Alt), ein Tenor und Janko Fraanje (Bass). Es singen und musizieren Chor und Orchester des Bach Collegium Rhenanum, Leitung Hans Linnartz. Beginn bei freiem Eintritt ist um 17 Uhr, Dauer: eine Stunde. Um eine Kollekte wird gebeten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: "Abendmusiken": Am Sonntag Konzert in St. Vitus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.