| 00.00 Uhr

Emmerich
Adventsfenster-Aktion in der Emmericher Gemeinde

Emmerich: Adventsfenster-Aktion in der Emmericher Gemeinde
Das Archivbild zeigt eine Adventsfenster-Aktion in Vrasselt. FOTO: Markus van Offern
Emmerich. Vom 1. bis 23. Dezember öffnet sich abends täglich für eine Stunde ein besonders dekoriertes Fenster. Nur noch wenige Abende frei.

In der "Projekt-Werkstatt" der Emmericher Seelsorgeeinheit St. Christophorus entstand die Idee, die Aktion "Emmericher Adventsfenster" zu starten. Dabei wird in der Zeit vom 1. bis 23. Dezember täglich zwischen 17 und 18 Uhr an verschiedenen Adressen und Gebäuden im gesamten Stadtgebiet ein adventlich gestaltetes Fenster geöffnet. Und die Sache scheint erfolgreich.

Das hat die Pressesprecherin der Seelsorgeeinheit, Gabriele Debiel, mitgeteilt.

Dabei kann der Beitrag aus besinnlichen oder heiteren Darbietung, Lesungen oder Gedichten oder auch musikalischen Beiträgen bestehen - hier sind der Phantasie der Teilnehmer keine Grenzen gesetzt.

"Zuerst wurden die Kindergärten und danach die Grundschulen berücksichtigt, weil diese gerade in der Adventszeit viele eigene Aktivitäten planen", schreibt Debiel.

Auch die Senioreneinrichtungen und Gruppen wie "Kirche für die Kleinsten" und "veni!", aber auch Privatpersonen haben sich inzwischen in den Veranstaltungskalender eingetragen.

Aktuell seien nur noch acht Abende frei, für die sich jeder an das Planungsteam wenden könne.

Sollten jemand Interesse haben, bei dieser Aktion dabei zu sein, melde er sich einfach bei der Kirchengemeinde (Gabriele Debiel 02822 80597) oder über das Kontaktformular auf der Homepage der Gemeinde.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Adventsfenster-Aktion in der Emmericher Gemeinde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.