| 00.00 Uhr

Emmerich
Adventsmarkt - heimelig und stimmungsvoll

Emmerich. In Hüthum waren wieder Freunde, Familien und Nachbarn auf den Beinen. Von Monika Hartjes

Heimelige Atmosphäre, Gemütlichkeit, eine wunderschöne Stimmung, vor allem, als die Lichter im Dunkeln leuchteten und 45 Stände mit wunderschönen und leckeren Produkten - das alles hatte der Hüthumer Adventsmarkt im Schatten der Sankt-Georg-Kirche zu bieten. Ganz Hüthum und viele Besucher von außerhalb waren auf den Beinen, viele von ihnen hinter den Ständen, die anderen beim Bummel über den Markt oder im geselligen Plausch mit Freunden, Familie und Nachbarn. "Wir freuen uns, dass auch viele Vereine mitmachen", sagte der Vorsitzende des Heimatvereins, Gregor Reintjes. Rund 20 fleißige Helfer standen bereit, um alles aufzubauen. Allein 360 Steckdosen mussten installiert werden. Pastor Theo van Doornick eröffnete den Adventsmarkt mit Weihnachtsliedern, die er auf der Gitarre begleitete. Für weitere Musikbegleitung sorgte der Hüthumer Musikverein.

Gabi Schwimmer und ihr Team verkauften Bratapfelmarmelade, Walnusspesto und Handarbeiten für das Katzenhaus Bienen, eine Gruppe Frauen, die selber oder deren Kinder in Alindao zu Besuch waren, boten genähte Frühstückskörbchen, Kinderschürzen, aus Büchern gefaltete Engel und Sterne zum Verkauf an, um Geld für die Partnergemeinde von Sankt Christophorus zu sammeln. Neben der Initiative "Kinder von Tschernobyl" war auch der "Förderkreis Kriegskinder" vertreten. Die kfd verkaufte Plätzchen und Handarbeiten, Christa Thiele hatte Taschen und Kissen genäht. Seit vielen Jahren dabei ist Söhni Wernicke, der Holzarbeiten wie Schwippbögen und originelle halbierte Baumstämme mit Schubladen anbot, die Hundefreunde Elten, an deren Reibekuchenstand sich lange Schlangen bildeten, die HNG mit Glühwein- und Grillstand und Dirk und Senta Kerkhof mit ihrem Fischstand. Auch Neues gab es in Hüthum. Zum Beispiel Geschenkideen aus Leder und "Boerenkaas" aus Ede", sagte Gregor Reintjes.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Adventsmarkt - heimelig und stimmungsvoll


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.