| 00.00 Uhr

Emmerich
Adventszauber am Schlösschen Borghees

Emmerich: Adventszauber am Schlösschen Borghees
Auch der Nikolaus wird am Schlösschen Borghees wieder erwartet. Kinder freut's besonders. FOTO: Markus van Offern
Emmerich. Unter dem Motto "Helpe met Pläsier" laden die Lions am 6. Dezember wieder zu ihrem Weihnachtsmarkt ein - einem der schönsten in der Region. 43 Aussteller sind dieses Mal mit dabei. Von Markus Balser

Es ist nicht nur die besondere Atmosphäre und die idyllische Umgebung am Schlösschen Borghees, die immer wieder Tausende von Besuchern zum Lions-Weihnachtsmarkt im Borgheeser Wald lockt, sondern auch das anspruchsvolle und hochwertige Angebot, das die Gäste zu schätzen wissen.

Am Sonntag, 6. Dezember, von 10 bis 19 Uhr geht der Weihnachtsmarkt unter dem Motto "Helpe met Pläsier - Helfen mit Freude" in seine 16. Auflage und lockt mit altbewährten und attraktiven neuen Angeboten.

Dass das Angebot die hohen Erwartungen auch nicht enttäuscht, ist Aufgabe von Klaus te Laak. Der Cheforganisator der Lions sichtet bereits ab März das Heer der Anbieter, um dann bis Sommer eine Auswahl zu treffen. "43 Stände werden in diesem Jahr mit dabei sein", berichtet er. Das Hauptaugenmerk wird dabei wieder auf Kunsthandwerk liegen.

Die Weihnachtsmärkte in Emmerich und Rees 2015

"Damit sich das Angebot von dem des Vorjahres unterscheidet, haben wir immer etwa 15 bis 20 Prozent an neuen Anbietern im Programm", erklärt te Laak. Dazu gehören in diesem Jahr beispielsweise Schmuck von Bettina Hendrey aus Kranenburg oder Lampenschirme von Elisabeth Kemkes aus Rees. Vor allem setzten die Lions aber auf Vielfalt. Keramik, Glasskulpturen oder Filzarbeiten sind hier genauso zu haben wie die Tuschezeichnungen des "malenden Bauern" Andreas Scholl aus Haffen-Mehr. Gleiches gilt für das kulinarische Angebot: Spekulatius, frisch aus der Spekulatius-Maschine, Imker-Honig, Crêpes, Reibekuchen, Spanferkel, Glühwein frisch gebrautes Bier und vieles mehr warten auf Abnehmer.

Auch die Kinder stehen wieder im Blickpunkt. Für sie gibt es unter anderem ein beheiztes Zelt, in dem unter Betreuung der Lions-Frauen gebastelt werden kann. Dazu liest die Emmericher Kinderbuchautorin Eva Stomberg um 12 und um 16 Uhr aus ihrem gerade erschienen Buch "Ein Weihnachten wie im Krümelland" vor. Außerdem können Wunschzettel an das Christkind geschickt werden. Erstmalig in Borghees mit dabei ist auch der Leo-Club Kleverland; die im letzten Jahr gegründete Nachwuchsorganisation der Lions stellt sich an einem eigenen Stand vor und verkauft Maronen und handgemachten Schmuck für den guten Zweck.

Und der soll am 6. Dezember nicht zu kurz kommen. Schließlich gehen die Einnahmen komplett an karitative Zwecke. Dazu gehören beispielsweise die Seniorenausflüge mit dem Agnesheim in Rees und dem Augustinusheim in Emmerich. Aber auch das Lernprojekt "Klasse 2000", von dem 16 Grundschulklassen in Emmerich und Rees profitieren, wird unterstützt. "Dazu kommen noch einige weitere Projekte wie die Hilfe für Einzelschicksale, aber auch die Unterstützung medizinischer Projekte in Ländern wie Honduras, den Philippinen und in einigen regionen Afrikas", erläutert Lions-Präsident Arndt Joosten. Seit Beginn der Weihnachtsmärkte konnten die Lions 140.000 Euro für solche Zwecke einnehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Adventszauber am Schlösschen Borghees


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.