| 00.00 Uhr

Emmerich
Altmeister aus dem Kreis Kleve bei Feier in Kevelaer geehrt

Emmerich. Unter dem Motto aus der Imagekampagne des Handwerks "Können kennt keine Altersgrenze" hatte Kreishandwerksmeister Heinz Smets aus Kevelaer alle Altmeister des Kreis Klever Handwerks, die Mitglied einer Innung sind oder waren und 70 Jahre und älter sind, wieder zur traditionellen Altmeisterfeier im Kollegenkreis eingeladen. Sie fand diesmal im Konzert- und Bühnenhaus in Kevelaer statt. Landrat Wolfgang Spreen und der Bürgermeister der Stadt Kevelaer, Dr. Axel Stibi, begrüßten die Altmeister.

Hans Tervooren aus Kevelaer plauderte "op Platt". Ralf Matenaer, stellvertretender Kreishandwerksmeister aus Bedburg-Hau-Till, führte durch das Programm. Ins Bühnenhaus marschiert kamen in schottischer Tracht Dudelsackspieler.

Ein Höhepunkt war die Verleihung der Goldenen und der Diamantenen Meisterbriefe. Erstmals wurde nach 65 Meisterjahren der Eiserne Meisterbrief an zwei Malermeister überreicht. Siegfried Schrempf, Vizepräsident der Handwerkskammer Düsseldorf, überreichte gemeinsam mit Kreishandwerksmeister Heinz Smets den 22 Handwerksmeistern ihre Urkunden.

Den Eisernen Meisterbrief erhielten Malermeister Wilhelm Kok aus Emmerich und Malermeister Hubert Boll aus Issum.

Diamantene Meisterbriefe gingen an Tischlermeister Heinrich Görtzen aus Kalkar, Fleischermeister Ludwig Tenhaef aus Geldern, Uhrmachermeister Aloys de Witt aus Kevelaer, Tischlermeister Walter Knieriem aus Kranenburg, Elektroinstallateurmeister Heinrich Heckens sen. aus Kevelaer, Elektroinstallateurmeister Peter Kempkes aus Uedem, Tischlermeister Hugo Schoof aus Rees und Maschinenbauermeister Gerhard Lufen aus Weeze.

Den Goldenen Meisterbrief empfingen Fleischermeister Bernhard Krumkamp aus Geldern, Friseurmeister Karl-Heinz Schilder aus Kranenburg, Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister Walter Mai aus Kleve, Schriftsetzermeister Hermann Joseph Heinrich aus Uedem, Dachdeckermeister Walter Jansen aus Kleve, Friseurmeisterin Marianne Boekhoorn-Giesen aus Geldern, Tischlermeister Gerd Peters aus Kalkar, Maurermeister Heinz Braitschink aus Kleve, Fleischermeister Wilhelm Hesseling aus Emmerich, Maurermeister Gerhard Ingenhaag aus Kevelaer und Tischlermeister Josef Janssen aus Kevelaer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Altmeister aus dem Kreis Kleve bei Feier in Kevelaer geehrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.