| 00.00 Uhr

Emmerich
"Antenne" morgen auf Neumarkt

Emmerich: "Antenne" morgen auf Neumarkt
Moderiert von 10 bis 12 Uhr: Christoph Kepser. FOTO: WFG
Emmerich. Lokalradio-Talk auf dem Wochenmarkt. Thema ist die Innenstadt.

Es geht um das Thema Innenstadt, um die Neugestaltung des Neumarktes. Das Thema Einzelhandel und die guten Beispiele des Käsehandels Bosch und des Herren-Ausstatters Alexander Moden werden zum Thema. Natürlich wird eine derartige Gesprächsrunde nicht ohne den Hafen und die Entwicklung des Logistik-Standortes geführt. Und dass das standortfördernde Spektrum des Tourismus in der Rheinstadt zu den Themen zählt, die auf der Bühne vom Jubiläumssender Antenne Niederrhein zählen, ist für die Organisatoren am Mittwoch eine Selbstverständlichkeit.

Die Veranstaltung "Kreis-Wirtschaftsförderung und Antenne vor Ort - Live-Gespräche vor Publikum und Ü-Wagen" findet am morgigen Mittwoch, 14. Juni, zwischen 10 und 12 Uhr inmitten des Wochenmarktes auf dem Neumarkt im Herzen von Emmerich am Rhein statt. Bürgermeister Peter Hinze und Kreis-Wirtschaftsförderer Hans-Josef Kuypers werden die zweistündige Frage- und Antwortrunde eröffnen, die von Antenne-Niederrhein-Moderator Christoph Kepser geprägt sein wird.

Sicher wird auch der Emmericher Wirtschaftsförderer Sascha Terörde auf der Bühne stehen, sicher wird auch die Tourismus-Spezialistin Dr. Manon Loock-Braun ihren Beitrag leisten. Gäste wie Udo Jessner, Michael Mies, Wim Bekker von der gleichnamigen Spedition haben ihr Kommen angekündigt. Sie alle wollen zum Anlass des 25-jährigen Jubiläums von Antenne Niederrhein die Anziehungskraft des Wochenmarktes stärken helfen.

Herauskommen soll und wird eine zweistündige Sendung "Forum Kreis Kleve - das Wirtschaftsförderungsradio", die am Sonntag, 25. Juni, zwischen 9 und 11 Uhr am Vormittag auf den Frequenzen von Antenne Niederrhein ausgestrahlt wird.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: "Antenne" morgen auf Neumarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.