| 00.00 Uhr

Rees
Aspel-Gymnasiasten zeigen "Alice im Wunderland"

Rees. Vorhang auf! Die Theater-AG "Slow Motion" des Gymnasiums Aspel führt am heutigen Dienstag ab 18.30 Uhr im Pädagogischen Zentrum das Stück "Alice im Wunderland" auf. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss an den zweistündigen Theaterabend sammeln die jungen Akteure Spenden für lokale Projekte der Kinderkrebshilfe. In der Bühnenadaption von Lewis Carols Klassiker zeigt die AG, wie frisch und aktuell der Stoff aus dem Jahr 1865 auch heute noch ist. "Wir zeigen eine verrückte Welt, in der die Grenzen zwischen Realität und Illusion verschwimmen", versprechen die Lehrerinnen Susan Rüther und Stefanie Vastal.

Sie haben das Stück aus dem Schultheater Verlag mehr als ein Jahr lang mit 22 Schauspielern einstudiert. Die zweite Aufführung, zum Teil mit umbesetzten Rollen, findet am Donnerstag, 13. Juli, um 20 Uhr statt. Susan Rüther empfiehlt "Alice im Wunderland" für Zuschauer ab zwölf Jahren, auch wenn der satirische Wortwitz vielleicht zum Teil nur von älteren Besuchern verstanden wird.

(ms)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Aspel-Gymnasiasten zeigen "Alice im Wunderland"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.