| 00.00 Uhr

Emmerich
Ausstellung zeigt Schätze der Koekkoek-Stiftung

Emmerich. Die neue Ausstellung im Haus Koekkoek ist seit Sonntag unter dem Titel "Schätze bewahren" zu sehen. Die Schau rückt Erwerbungen und Schenkungen aus 20 Jahren Stiftung B. C. Koekkoek-Haus in den Fokus. Vor zwei Jahrzehnten wurde die Stiftung mit dem Zweck gegründet, das Gebäude als Künstlerhaus der Romantik und als Museum für die Sammlung niederländischer romantischer Landschaftsmalerei zu erhalten. Vor allem die Koekkoek-Schule steht dabei im Mittelpunkt. Die Ausstellung ist ein Rückblick auf die vergangenen 20 Jahre.

Eine Zeit, in der die Sammlung durch Erwerbungen der Stiftung und Schenkungen von Liebhabern immer weiter gewachsen ist. Zu sehen sind nun nicht nur Ölgemälde, sondern auch Zeichnungen, einige der intimsten Werke Koekkoeks. Gleichzeitig soll die Ausstellung auch ein Dankeschön an alle sein, die sich für das Haus engagieren. Denn das Koekkoek-Haus, so wünschen es sich die Macher, soll Berührungspunkt deutsch-niederländischer Kultur bleiben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Ausstellung zeigt Schätze der Koekkoek-Stiftung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.