| 00.00 Uhr

Emmerich
B 220-Baustelle: CDU will Ampel in Richtung Hüthum

Emmerich. Im Zuge der Baumaßnahmen an der B 220 wurden diverse Hilfsampeln zur Verkehrsführung im Bereich der Stadt Emmerich installiert. Positiv, so Hüthums CDU-Chef Erik Arntzen, sei herauszustellen, dass der Verkehr, abgesehen von einigen Verkehrsstoßzeiten, gut und recht geräuschlos fließen kann. In diesem Zusammenhang wurde von Bürgern festgestellt, dass der Verkehr von der Rheinbrücke kommend durch die Ampelführung in Richtung Hüthum/Elten schneller abfließen kann. Bisher war es bei hohem Verkehrsaufkommen vielmals problematisch, aber auch gefährlich, in Richtung Hüthum/Elten abzubiegen.

Der CDU-Ortsverband Hüthum/Borghees/Klein Netterden hat daher nun einen entsprechenden Antrag an den Rat der Stadt Emmerich am Rhein gerichtet, der der Verwaltung einen Auftrag zur Prüfung der dauerhaften Einrichtung einer Ampelanlage erteilen soll.

Arntzen ist davon überzeugt, dass dies neben einem schnelleren und kontrolliertem Verkehrsabfluss Richtung Hüthum/Elten auch einen Sicherheitsaspekt mit sich bringt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: B 220-Baustelle: CDU will Ampel in Richtung Hüthum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.