| 00.00 Uhr

Rees
Baudenkmäler: Hilfe für Eigentümer

Rees: Baudenkmäler: Hilfe für Eigentümer
Drei Altbaufenster im Obergeschoss des Wohnhauses "Oberstadt 40" konnten mit der Unterstützung der Stadt Rees erneuert werden. FOTO: Stadt Rees
Rees. Der Schutz und die Pflege von Denkmälern ist nicht nur ein Anliegen der jeweiligen Eigentümer, sondern steht auch im öffentlichen Interesse der Stadt Rees. Aus diesem Grund hat sich die Stadt im vergangenen Jahr finanziell an Baumaßnahmen zum Erhalt von Baudenkmälern beteiligt. So konnten drei Altbaufenster im Obergeschoss des Wohnhauses "Oberstadt 40" mit der Unterstützung der Stadt Rees erneuert werden. Auch bei der Grundsanierung des Wohnhauses "Hohe Rheinstraße 9" konnten mit städtischer Hilfe fünf Fassadenfenster durch einen Fachbetrieb restauriert und mit einem Vorsatzrahmen versehen werden. Auf diese Weise blieb der Charakter des Hauses einerseits erhalten, andererseits wurde das Gebäude aber auch energetisch aufgewertet. Die Scholtenmühle erhielt eine Holzimprägnierung an allen Holzbauteilen als Maßnahme gegen Schädlinge und schließlich erhielt die Mühle eine technische Wartung durch einen speziellen holländischen Mühlenbauer.

Auch in diesem Jahr stehen im Haushalt der Stadt Rees wieder Zuschussmittel zur Förderung kleinerer privater Denkmalpflegmaßnahmen, die jeweils zur Hälfte von der Stadt und dem Land bereitgestellt werden, zur Verfügung.

Anträge und Fragen an Kerstin Pieper, Untere Denkmalbehörde der Stadt Rees, Telefon 02851 51185

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Baudenkmäler: Hilfe für Eigentümer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.