| 00.00 Uhr

Emmerich
Baumfreunde planen Petition

Emmerich. Fest am 24. April auf der Grünfläche Speelberger Straße/Mühlenweg geplant.

Für Sonntag, 24. April, laden die Baumfreunde Emmerich zu einem Baumfest ein. Es ist der Vortag des internationalen "Tag des Baumes", an dem weltweit an die Wichtigkeit der Bäume für Natur und Umwelt und nicht zuletzt für den Menschen erinnert wird.

Nach den von vielen Bürgern als sehr schmerzlich empfundenen Einschlägen in und um Emmerich in diesem Jahr wollen die Baumfreunde mit diesem Fest ein Zeichen setzen. Angeregt durch die Bürgerinitiative "Rettet den Eltenberg" wird hier eine Petition gestartet, die an den Bürgermeister gerichtet ist, kündigen die Baumfreunde an. Darin wird die Einsetzung eines Umweltausschusses und eines unabhängigen Umweltbeauftragten in Emmerich gefordert. Möglichst viele Bürger sollen diese Petition unterschreiben.

Das Fest findet auf der "Liebesinsel" an der Speelberger Straße/Mühlenweg statt, einer Grünfläche mit altem Baumbestand, der besonders schützenswert ist. In einem großen Zelt mit Sitzgelegenheiten werden ein Fernseher und ein Computer aufgebaut. Hier werden kurze Dokus, die Homepage der Baumfreunde und Bilder aus der Facebook-Gruppe "Bäume in Emmerich und Umgebung" vorgeführt.

Die BI "Rettet den Eltenberg" bietet Bausätze von Nistkästen an, die vor Ort zusammengebaut werden können. Die Bürgerinitiative "Gegenwind Reichswald" wird ebenfalls dabei sein. Sie setzt sich für den Erhalt des Reichswaldes und gegen die Pläne des Unternehmens "Abo Wind" ein, dort einen großen Windpark zu errichten.

Weitere Highlights: ein Imker-Infostand von Marco Jansen aus Bedburg-Hau, ein Holunder-Stand, an dem es Holunderblüten-Schorle zum Solidaritätspreis gibt, ein Stand zur Gratis-Verkostung von Naturheilmitteln wie etwa Pflanzensäften. Zudem wird Niederrhein-Maler und Baumfreund Hein Driessen Postkarten mit Landschaftsmotiven für die gute Sache anbieten und in unmittelbarer Nähe in der Dederichstraße 16 am selben Tag "inoffiziell" eine neue Galerie eröffnen.

Die Erlöse des Fests werden für Baumpflanzungen in Emmerich verwendet.

Der Islamische Kulturverein, der jedes Jahr - in diesem Jahr ist es der 15. Mai - dort feiert, stellt für das Fest kostenlos Strom und Trinkwasser zur Verfügung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Baumfreunde planen Petition


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.