| 00.00 Uhr

Emmerich
Bei Rot über Ampel: zwei Verletzte

Emmerich. Bei zwei Unfällen am letzten Tag des Jahres 2015 sind drei Menschen verletzt worden. In einem Fall fahndet die Polizei nach dem Fahrer eines kobaltblauen Fahrzeugs in "Golfgröße". Er stammt vermutlich aus den Niederlanden und hatte am Donnerstag gegen 10.35 Uhr im Bereich der Anschlussstelle zur A3 in Richtung Emmerich bei Rot eine Ampel überfahren. Dadurch musste laut Polizei eine entgegenkommende 26-Jährige aus Emmerich, die bei Grün in den Einmündungsbereich gefahren war, ausweichen und prallte mit ihrem Fahrzeug gegen die Ampel. Sie und ihre fünf Jahre alte Tochter wurden dabei leicht verletzt. Sie suchten selbstständig einen Arzt auf. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei ihr unter Telefon 02822 7830 zu melden.

Kurz zuvor hatte es in Borghees einen Unfall gegeben. Dabei war eine 56-jährige Radfahrerin gegen 9.10 Uhr auf der Straße Am Busch unterwegs. Laut Polizei fuhr sie zunächst linksseitig an geparkten Autos vorbei. Ein 55-jähriger Radler fuhr hinter ihr her und wollte sie überholen. Im Einmündungsbereich Borgheeser Weg / Am Busch setzte er zum Überholen an und stieß mit der 56-Jährigen zusammen, die in diesem Moment abbiegen wollte. Sie stürzte, verletzte sich leicht und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Bei Rot über Ampel: zwei Verletzte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.