| 00.00 Uhr

's-Heerenberg /Nl
Belagerungszustand vor Huis Bergh

's-Heerenberg /Nl: Belagerungszustand vor Huis Bergh
Mittelalterlich geht's am Wochenende in 's-Heerenberg zu. FOTO: KDS
Emmerich. Am Samstag und Sonntag, 17. und 28. Juni, findet sich ein komplettes mittelalterliches Heerlager vor den Toren eines der schönsten Schlösser der Niederlande ein. Es handelt sich bei den Belagerern um eine Söldnertruppe, die Compagnie van Cranenburgh, die mit Feuer und Schwert versuchen wird, Huis Bergh in 's-Heerenberg einzunehmen. Zum ersten Mal seit Jahrhunderten muss sich das Schloss unter Kanonendonner einer Belagerung erwehren.

Die Kompanie besteht deshalb nicht nur Soldaten, sondern auch aus Frauen, die am offenen Feuer mittelalterliche Gerichte zubereiten, einem Schreiber und Mitgliedern der "medizinischen Zunft". Alle Facetten des mittelalterlichen Heerlagers werden präsentiert. Neben dem ganzen Waffengeklirre und Kanondonner soll zudem etwas vom friedlicheren Mittelalter zu sehen sein wie ein mittelalterlicher Markt mit Kaufleuten, die ihre Waren anpreisen. Zudem treten Tänzerinnen auf, erklingt Musik und können Kinder an einer spielerischen Feldschlacht teilnehmen. Außerdem können Kinder in Huis Bergh erleben, wie es war, im Mittelalter Kind zu sein, und mit Spielzeug aus dieser Zeit spielen. Die Vorburg und die Umgebung des Schlosses bilden eine malerische Kulisse für ein mittelalterliches Spielfeld.

Die Kinder dürfen ihr Ritter- oder Hofdamendiplom mit nach Hause nehmen.Öffnungszeiten sind am Samstag, 27. Juni und Sonntag, 28. Juni von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt beträgt für Kinder 5 Euro, für Erwachsene 8 Euro. Kombination von Schloss und Belagerung: für Kinder 10 Euro (Erwachsene 15 Euro).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

's-Heerenberg /Nl: Belagerungszustand vor Huis Bergh


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.