| 18.36 Uhr

Rees
Beobachtungsstation auf dem Mühlenturm

Rees. Mit der begehbaren Sonnenuhr können Gäste in Rees die Zeit bestimmen, auf dem Planetenweg eine Reise im Weltall unternehmen und bald sollen die Besucher auch genau wissen, wo in Rees die Sonne auf- und untergeht. Der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) plant nämlich als neue Attraktion ein "Horizont Observatorium". Das Projekt stellte der stellvertretende VVV-Vorsitzende Herbert Venhofen bei der Mitgliederversammlung im Rheincafe Rösen bereits kurz vor.

Geplant ist, dass oben auf dem Mühlenturm eine Beobachtungsstation eingerichtet wird. Ein Punkt freilich, von dem nicht der Himmel, sondern der Horizont beobachtet werden kann. Im Osten und Westen sollen Edelstahlbänder angebracht werden, auf denen genau notiert ist, wo die Sonne auf- oder untergeht. Wer sich auf der Aufsichtsplattform auf einen zentralen Punkt stellt, soll über diese Angaben, dann genau den Lauf der Sonne in Rees bestimmen können.

Außerdem sollen sich in der Beobachtungsstation auch Hinweise auf weitere sehenswerte Punkte in der Ferne finden. Damit jeder Besucher oben auf dem Mühlenturm weiß, in welcher Richtung er welche Sehenswürdigkeit findet.

Das Observatorium wird in der Woche vor Ostern installiert.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Beobachtungsstation auf dem Mühlenturm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.